Asustek hält nach Übernahmen Ausschau

Montag, 15. Oktober 2007 14:42
Asustek Computer

TAIPEI - Nachdem der Wettbewerber Acer den amerikanischen Computerhersteller Gateway übernommen hat, will offenbar auch der taiwansche Computerhersteller Asustek Computer (WKN: 907120) verstärkt auf Übernahmen setzen und sein Notebook-Geschäft verstärken.

So soll das Firmenkunden- und Markengeschäft im Notebook-Bereich durch Übernahmen ausgebaut werden, so Asustek-Präsident Jonathan Tsang, der für den Verkauf und das Marketing bei Asustek verantwortlich ist. Mit dem Schritt will Asustek insbesondere den Sprung in die Top-5 der weltweit führenden Notebook-Hersteller schaffen. Hierfür soll sich das Unternehmen bereits einen Strategieplan zurecht gelegt haben, berichten taiwansche Medien, in dem dieses Ziel innerhalb von drei Jahren erreicht werden soll. Nach weiteren drei Jahren will Asustek dann unter die Top-3-Hersteller aufrücken, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...