Asustek entscheidet über Produktion in West-China

Mittwoch, 1. Dezember 2010 12:49
Asustek Computer

TAIPEI (IT-Times) - Asustek hat sich noch nicht endgültig für einen Standort in West-China entschieden, die Entscheidung wird erst im nächsten Jahr fallen. Zudem hat Asustek seine Outsourcing-Strategien geändert.

Die Geschäftsleitung der Asustek Computer Inc. (WKN: A1C04) und ihre Supply-Chain-Partner haben, wie der Branchendienst DigiTimes berichtete, Ende November die Regionen Chongqing und Chengdu in West-China besucht. Einer dieser beiden Orte solle demnächst den Standort des Unternehmens in West-China ausmachen. Nach eigenen Angaben des Unternehmens besäßen beide Standorte dieselben physikalischen Voraussetzungen sowie die gleiche staatliche Förderung. Die endgültige Entscheidung werde sich noch bis zum ersten Quartal 2011 hinziehen, so Asustek. Pegatron Technology, der Hauptgeschäftspartner von Asustek habe allerdings noch keine Beteiligung an dem Projekt in West-China zugesagt. Zudem sei Asustek derzeit dabei, erst einmal ungenutzte Kapazitäten in den bestehenden Produktionsanlagen auszufüllen.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...