Asustek Computer kassiert Prognose für 2009

Mittwoch, 18. Februar 2009 13:08
Asustek Computer

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer (WKN: A0NAKS) hat seine Absatzprognose für 2009 kassiert. Einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters zufolge gab das Unternehmen keine neue Prognose für das laufende Geschäftsjahr ab.

Im Dezember 2008 hatte Asustek für das Jahr 2009 den Verkauf von 7,2 Millionen preisgünstigen Netbooks, 6,5 Millionen Notebooks sowie 22 Millionen Motherboards angekündigt. Als Gründe für die Rücknahme der im Dezember 2008 abgegebenen Absatzprognose nannte Asustek Computer Unwägbarkeiten in den Märkten aufgrund der globalen Finanzkrise. „Unter den augenblicklichen Umständen sehen wir uns nicht in der Lage, über das laufende Quartal hinauszublicken und werden die bisherigen Zahlen nicht weiter verwenden“, wurde David Chang, Chief Financial Officer bei Asustek Computer, von Reuters zitiert.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...