Asustek baut Notebooks mit WiMAX-Technologie

Mittwoch, 9. Januar 2008 11:11
Asustek_Green_Eee_PC.jpg

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer Inc. (WKN: 907120) wird bei der 2008 startenden Produktion von WiMAX-basierten Notebooks mit Intel und Sprint Nextel kooperieren. Dies teilte Jonney Shih, Chairman von Asustek, am Rande der CES 2008 in Las Vegas mit.

Asustek plant den Einsatz von WiMAX-Technologie in verschiedenen Notebook-Serien, von Geräten im Niedrigpreissegment über Mainstream-Notebooks bis zu Performance-Level-Geräten. Auch der neue preisgünstige Eee-PC soll nach Angaben von Shih mit eingebauter WiMAX-Technologie ausgestattet sein. Die Preise der mit WiMAX ausgestatteten Geräte von Asustek werden bei 999 US-Dollar beginnen. Die Auslieferung des Eee-PCs wird für das zweite Quartal 2008 erwartet. Asustek rechnet mit einen Anteil von 15 Prozent WiMAX-Geräten an den unter eigenem Namen verkauften Produkten.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...