Asustek baut auf Low-Cost PC

Freitag, 7. September 2007 18:58
Asustek Computer

TAIPEI - Der taiwanesische Computerhersteller Asustek Computer Inc. (WKN: 907120) werde mit der Veröffentlichung seines Eee PCs den durchschnittlichen Preis von Notebooks und anderen tragbaren digitalen Geräten senken, so ging es aus Presseberichten am heutigen Freitag hervor.

Neben Notebooks seien auch UMPCs (Ultra-Mobile PCs) von sinkenden Preisen betroffen. Auch Intel rechne mit sinkenden Preisen im Notebookgeschäft. UMPCs seien aber aller Voraussicht nach am meisten von Asusteks neuem Modell betroffen. Der durchschnittliche Preis ist bei diesen Geräten derzeit noch relativ hoch und Asusteks PC Eee könne UMPCs vor Probleme stellen. Intel werde dementsprechend bei der geplanten Einführung von Mobilen Internet Devices (MIDs) Änderungen in der Produktgestaltung vornehmen. Auch Samsung Electronics werde die Entwicklung des eigenen UMPCs Änderungen unterwerfen, so heißt es weiter.

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...