Art Technology wächst weiter und gibt neue Aktien aus

Montag, 1. Februar 2010 15:10
ATG_logo.gif

CAMBRIDGE (IT-Times) - Der E-Commerce Softwarespezialist Art Technology Group (Nasdaq: ARTG, WKN: 924636) hat für das vergangene und abschließende vierte Quartal 2009 einen Umsatz- und Gewinnanstieg verbuchen können.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet ATG einen Umsatzanstieg um neun Prozent auf 49,7 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 45,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Softwarelizenzerlöse kletterten um acht Prozent auf 17,5 Mio. Dollar. Dabei konnte der Softwarehersteller einen Gewinn von 5,2 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach einem Plus von 3,5 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte ATG einen Nettogewinn von 8,2 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie einfahren und damit die Gewinnerwartungen der Analysten um zwei Cent je Aktie übertreffen.

Im jüngsten Quartal gelang es dem Unternehmen einen positiven Cashflow von 7,2 Mio. Dollar zu erwirtschaften, wodurch ATG das Jahr 2009 mit Barreserven von 85,5 Mio. Dollar beenden konnte.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...