ARM Holding zeigt Gewinneinbußen, bleibt aber optimistisch

Dienstag, 2. Februar 2010 17:11
ARM Holdings

CAMBRIDGE (IT-Times) - Der britische Chipentwickler ARM Holding Plc. (WKN: 913698) hat heute Zahlen für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2009 vorgelegt. Demnach verlor ARM zwar sowohl bei Umsatz als auch Gewinn, konnte die Erwartungen der Analysten aber dennoch übertreffen.

Auf Quartalsbasis erzielte ARM Holding einen Umsatz von 140 Mio. US-Dollar, sechs Prozent weniger als im Vorjahr. In der Heimatwährung gerechnet belief sich der Umsatz des Quartals auf 85,2 Mio. Britische Pfund, ein Minus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Vor Steuern blieb dem Unternehmen somit ein Quartalsergebnis von 32,3 Mio. Pfund. Dies entspricht einem Minus von drei Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert von 33,4 Mio. Pfund.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...