Apples iPhone verliert Geschwindigkeitstest gegen Android

Donnerstag, 17. März 2011 15:28
Apple_iPhone4_black.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das iPhone 4 von Apple lädt Webseiten deutlich langsamer, als Mobiltelefone, die mit dem Google-Betriebssystem Android bestückt sind. Zu diesem Ergebnis kommt die kanadische Software- und Testfirma Blaze Software, wie Bloomberg meldet.

Nach Angaben von Blaze soll Android bis zu 52 Prozent schneller Webseiten laden, als das iPhone 4. Insgesamt wurden mehr als 45.000 Seiten von über 1.000 Webadressen geladen, um die beiden Produkte miteinander zu vergleichen, so Blaze. Sowohl das iPhone 4, als auch das im Testlauf eingesetzte Nexus S (Android 2.3) mit dem Google Chrome Browser verwendeten dabei die gleiche WiFi-Verbindung, versichern die Tester.

Während das iPhone 4 mit dem Betriebssystem iOS 4.3 und dem Safari-Browser im Schnitt 3,254 Sekunden benötigte, um eine Webseite aufzubauen, betrug die durchschnittliche Ladezeit des Nexus S mit dem Chrome Browser 2,144 Sekunden, so Blaze.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...