Apples iPhone in Deutschland demnächst auch über O2 und Vodafone

Mittwoch, 13. Oktober 2010 09:47
Apple_iPhone4_G.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple hat seine Vertriebsbasis für sein iPhone in Deutschland offenbar deutlich erweitern können. Demnach wird der iPhone-Hersteller (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) sein Smartphone schon in den nächsten Wochen über zwei weitere Mobilfunknetzbetreiber anbieten, wie Dow Jones Newswire erfahren haben.

So haben bereits die Telefonica-Tochter O2 und Vodafone am Vortag bestätigt, dass sie das iPhone in Deutschland vermarkten werden. Damit endet de facto das exklusive Vertriebsrecht der Deutschen Telekom und dessen Tochter T-Mobile noch vor dem lukrativen Weihnachtsgeschäft. Die Deutsche Telekom hatte die exklusiven Vertriebsrechte seit Ende 2007 inne.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...