Apples iPhone-Absatz stockt - weitere Preissenkungen in den USA

Montag, 13. August 2012 15:26
Apple_iPhone4S_white.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem sich Konsumenten in Erwartung des neuen iPhone 5 mit Käufen des aktuellen Apple-Smartphones zurückhalten, haben nach Sprint Nextel nunmehr auch erste Händler in den USA reagiert und die Preise für das aktuelle iPhone 4S deutlich gesenkt.

Schon in der Vorwoche senkte der US-Mobilfunknetzbetreiber Sprint Nextel den Preis für das iPhone 4S um 50 US-Dollar auf 149,99 US-Dollar (16GB-Modell), gleichzeitig verzichtete der Mobilfunk-Carrier auf die Aktivierungsgebühr in Höhe von 36 US-Dollar. Nunmehr ziehen die beiden US-Händler Target und Best Buy nach, wie AllThingsD berichtet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...