Apple zieht gegenüber Samsung den Kürzeren

Smartphones

Dienstag, 30. Juli 2013 18:10
Samsung Unternehmenslogo

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat umsonst prozessiert: Klagen, die Samsung bezichtigten, das sogenannte Pinch-to-Zoom-Patent von Apple verletzt zu haben, wurden vom zuständigen Gericht als nicht berechtigt erklärt.

Das U.S. Patent and Trademark Office urteilte nach Angaben des Branchendienstes TechWorld, dass die Funktion, die einen nahtlosen Übergang von Scrollen mit einem Finger zu Zoomen mit zwei Fingern ermöglicht und die auch auf Samsung-Geräten verfügbar ist, nicht von Apple als Patent für sich beansprucht werden könne. Noch kann Apple Widerspruch einlegen. Ob der Konzern von diesem Recht Gebrauch macht, ist jedoch anzuzweifeln, da die US-Amerikaner in letzter Zeit häufiger gegen Samsung verloren haben.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...