Apple Watch soll 32 Mrd. Dollar in die Apple-Kassen spülen

Smartwatch

Freitag, 27. März 2015 14:11
Apple Watch Mickey Mouse

CUPERTINO (IT-Times) - Ende April kommt die Apple Watch auf den Markt. Die erste Smartwatch aus dem Hause Apple dürfte neue Standards in der Branche setzen. Analysten überbieten sich derzeit mit Verkaufs- und Umsatzprognosen bezüglich der Apple Watch.

Credit Suisse Analyst Kulbinder Garcha glaubt, dass die Apple Watch für Milliardenumsätze sorgen wird. Der Analyst verweist darauf, dass allein die iPhone-Verkaufszahlen im Märzquartal um 38 Prozent auf 60 Millionen Einheiten zulegen werden. Damit dürfte sich die installierte iPhone-Basis auf mindestens 400 Millionen summieren. Daraus leitete der Analyst ab, dass etwa zehn Prozent der iPhone-Nutzer auch als Käufer für die Apple Watch in Frage kommen würden. Damit ergebe sich ein Absatzpotenzial von 40 Mio. Einheiten zum Durchschnittspreis von über 800 Dollar. Hieraus ergibt sich allein durch die Apple Watch ein Umsatzpotenzial von 32 Mrd. Dollar, so der Branchendienst Benzinga mit Verweis auf Garcha. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Hardware und/oder Apple Watch via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple Watch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...