Apple stellt Macs mit Intel-Chips vor

Mittwoch, 11. Januar 2006 08:58
Apple

LAS VEGAS - Die Gerüchte rund um die Apple-Konferenz Macworld haben ein Ende. Wie der kalifornische Computerpionier Apple Computer (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) mitteilt, wird das Unternehmen künftig auf Intel-Chips im Rahmen seiner Produktlinien setzen. Dazu stellte Apple mit einem iMac und einem Laptop zwei neue Geräte vor, welche mit Intels Core Duo Prozessor ausgerüstet sind.

Durch den Wechsel auf Intel-Prozessoren soll gleichzeitig eine deutliche Leistungssteigerung einhergehen. Gleichzeitig könnten Käufer neuer Macs mit Intel-Prozessoren Microsoft Windows und andere Software nutzen. „Konsumenten könnten nunmehr einen Mac zum gleichen Preis erwerben, welcher drei Mal schneller ist“, so Insight 64-Analyst Nathan Brookwood.

Meldung gespeichert unter: Mac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...