Apple steht Beschwerde beim Bundeskartellamt gegenüber

Mittwoch, 8. Juni 2011 10:29
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat am Montag auf der WWDC den neuen Musik Internet Service "iTunes in the Cloud" vorgestellt und am gleichen Tag eine Beschwerde eines Musikdiensteanbieters beim Bundeskartellamt akzeptieren müssen.

Beschwert hat sich die Kölner simfy AG, welche einen Online-Streaming Dienst für Musik in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreibt. Grund für die Beschwerde ist dem Unternehmen nach eine "verzögerte Genehmigung der simfy App für das iPad." Diese befindet sich laut simfy "ohne Angabe von Gründen (...) seit über drei Monaten im Approval-Prozess für die Zulassung zum App Store", worin simfy "einen Missbrauch der Marktposition von Apple" sieht.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...