Apple schwimmt im Geld - und leiht sich 17 Mrd. Dollar

Anleihen

Donnerstag, 2. Mai 2013 00:03
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat mit der Ausgabe von Anleihen die Rekordsumme von rund 17 Mrd. Dollar eingenommen. Kurios dabei: Das Unternehmen verfügt bereits über Barmittelbestände in dreistelliger Milliardenhöhe.

Die ausgegebenen Anleihen mit zum Teil langen Laufzeiten waren heiß begehrt und dreifach überzeichnet, was für Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) ein niedriges Zinsniveau bedeutet. So niedrig, dass es für dass Unternehmen günstiger erscheint, die versprochene Ausschüttung der hohen Barreserven an die Aktionäre durch Anleihen zu finanzieren. Zudem sollen eigene Aktien zurückgekauft werden.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...