Apple Music: FTC prüft Legalität von Restriktionen gegen Rivalen

Musik-Streaming

Montag, 13. Juli 2015 07:51
Apple Music

NEW YORK (IT-Times) - Nach dem Apple Ende Juni mit seinem eigenen Musik-Streamingdienst Apple Music an den Start gegangen ist, prüft die US-Wettbewerbsaufsicht Federal Trade Commission (FTC), ob Apple möglicherweise gegen Gesetze verstoßen hat.

Im Detail geht es um die Vertriebsprovision, die Apple von rivalisierenden Musik-Streaming-Apps einbehält, die im iTunes Store angeboten werden. Apple kassiert 30 Prozent aller Verkäufe, die über diese iOS-Apps abgewickelt werden. Noch wurde keine formale Untersuchung gegen Apple eingeleitet, jedoch hat die FTC bereits mehrere Treffen mit verschiedenen Parteien durchgeführt, um das Problem zu erörtern, wie Reuters berichtet.

Meldung gespeichert unter: Apple Music

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...