Apple mit Samthandschuhen im Patentkrieg mit Samsung

Smartphones

Donnerstag, 10. Juli 2014 09:38
Apple

CUPERTINO/SEOUL (IT-Times) - Apple will im ewigen Patentstreit mit Wettbewerber Samsung offenbar eine neue Strategie testen. Der südkoreanische Smartphone-Hersteller soll nach Medienberichten zufolge zunächst eine Schonfrist für betroffene Geräte erhalten.

Die neueste Forderung von Apple sieht eine sogenannte „Sunset-Periode“ für Samsung Smartphones vor, welche die Patente des US-Konzerns verletzen. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, soll der Konkurrent aus Südkorea zunächst die Möglichkeit erhalten, die betroffenen Geräte innerhalb einer gewissen Frist dahingehend zu modifizieren, dass keine Apple-Patente mehr verletzt werden. Der iPhone-Hersteller will diese Pläne am heutigen Donnerstag Richterin Lucy H. Koh vor einem kalifornischen Gericht in San Jose vortragen. Die Richterin hatte das zuvor geforderte US-weite Verkaufsverbot für die entsprechenden Samsung Smartphones bereits zwei Mal abgelehnt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...