Apple liefert erste iPads für Kinder in Schulen in Los Angeles

Tablet PCs

Montag, 29. Juli 2013 08:25
Apple_iPad_HD_2.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat im Juni einen Kontrakt mit der Los Angeles Unified School District im Wert von 30 Mio. US-Dollar geschlossen. Damit werden die Studenten und Schüler im Angeles Unified School District einen kostenlosen iPad erhalten.

Nach Angaben CiteWorld wird das Programm im Herbst dieses Jahres mit der Auslieferung der ersten 31.000 iPads beginnen. In 2014 soll das Programm auf 640.000 Tablet PCs ausgedehnt werden, heißt es. Auf den Tablets sollen Bildungsprogramme und andere Schul-Anwendungen vorinstalliert werden. Mit dem Programm hofft die Schule Schüler und Studenten für reale Welt vorbereiten zu können. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...