Apple fordert 2,5 Mrd. US-Dollar Schadensersatz von Samsung für Patentverletzungen

Donnerstag, 26. Juli 2012 08:10
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Patent-Krieg zwischen Apple und Samsung geht in die nächste Runde. Apple fordert nunmehr knapp über 2,5 Mrd. US-Dollar von Samsung für verletzte Patentrechte. Daneben fordert Apple Lizenzgebühren in Höhe von 2,02 bis 24 Dollar pro lizenziertes Gerät und Patent ein. Insgesamt soll Apple durch entgangene Gewinne und Lizenzgebühren ein Schaden von 2,525 Mrd. US-Dollar entstanden sein, berichtet Reuters.

Inzwischen hat sch Samsung Electronics zu Wort gemeldet. Samsung forscht eigenen Angaben zufolge seit 1991 an mobilen Telekommunikationstechniken. Ohne die Forschung und Entwicklungen von Samsung und dessen patentierte Technologien hätte Apple kein einziges iPhone verkaufen können, werfen die Koreaner dem kalifornischen Unternehmen vor. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...