Apple enttäuscht beim Umsatz - 35 Mio. iPhones verkauft

iPhone-, Mac- und iPad-Verkaufszahlen

Mittwoch, 23. Juli 2014 08:28
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat zwar seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr dank einer hohen Nachfrage nach seinem iPhone weiter steigern können, blieb aber insgesamt hinter den hohen Erwartungen der Wall Street zurück. Apple-Aktien zeigen sich nachbörslich nachgebend.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2014 meldet Apple einen Umsatzanstieg um rund sechs Prozent auf 37,4 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 35,3 Mrd. US-Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn kletterte dabei um 12,2 Prozent auf 7,75 Mrd. US-Dollar oder 1,28 Dollar je Aktie, womit Apple die Gewinnerwartungen der Analysten (1,23 Dollar je Aktie) übertreffen konnte. Allerdings hatte die Wall Street im Vorfeld mit Umsätzen von 38 Mrd. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...