Apple blockt Palm Pre

Donnerstag, 16. Juli 2009 09:31
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Durch ein iTunes-Softwareupdate hat der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) am Mittwoch die Nutzung des iTunes Shops durch das konkurrierende Smartphone Palm Pre unterbunden.

Einen entsprechenden Schritt bestätigte Apple-Sprecher Tom Neumayr, wodurch andere Endgeräte nicht mehr als iPods agieren können. Zuvor war es mit dem Palm Pre möglich, Musik und Videos über den iTunes Store auf das Handy zu laden. Durch den Schachzug von Apple verliert das Palm Pre einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Smartphones.

Palm-Sprecherin Leslie Letts wertet den Vorstoß von Apple als einen Akt, der gegen die Nutzer des Palm Pre gerichtet ist. Die Palm-Sprecherin empfiehlt Palm Pre Inhabern daher, bei der alten iTunes Version zu bleiben, oder auf eine andere Musik-Anwendung zu wechseln.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...