Apple bereitet offenbar Killer-App und neue Services für 2013 vor

Smartphones und Services

Freitag, 12. April 2013 08:14
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Erneut kursieren Gerüchte, wonach Apple noch in diesem Jahr für einige Überraschungen sorgen könnte. Dies glaubt man zumindest im Analystenlager zu wissen. Neben einem neuen Web-basierten Service wird auch eine Killer-App erwartet.

Diese Vermutung bringt zumindest erneut Morgan Stanley Analystin Katy Huberty ins Spiel. Zunächst dürfte Apple einen neuen Web-basierten Service im Rahmen der WWDC im Sommer vorstellen. Als mögliche Kandidaten macht die Analystin ein mobiles Zahlungssystem oder einen Musik-Streaming-Service aus. Unter Nutzung des Freemium-Geschäftsmodells könnte Apple einen Musik-Streaming-Service ins Leben rufen, wie AppleInsider mit Verweis auf die Analystin berichtet. Später im Jahresverlauf dürfte Apple dann eine Killer-App auf den Markt bringen, die ähnliche Wellen schlagen dürfte wie Siri seinerzeit für das iPhone 4S, glaubt die Analystin.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...