Apple will mit Killer-Feature beim iPhone 5S punkten

Smartphones

Dienstag, 19. März 2013 08:18
Apple_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Obwohl Samsung in der Vorwoche mit dem neuen Galaxy S4 ein neues Smartphone-Flagschiff präsentiert hat, steigt der Apple-Aktienkurs. Marktbeobachter und Analysten halten die Innovationen nicht ausreichend, um Apple abzuschütteln.

Morgan Stanley Analystin Katy Huberty äußerte sich im Interview mit dem US-Sender CNBC dahingehend, dass Apple-Aktien wohl ihren Tiefpunkt erreicht hätten. Zudem werde Apple in diesem Jahr mit einem Killer-Feature überraschen, welches Konsumenten anziehen wird. Huberty hatte jüngst erst ein persönliches Treffen mit Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer. Die Analystin gilt als stets gut informiert, was Apple-Innovationen angeht. Um welches Feature es sich beim neuen iPhone handeln wird, wollte die Analystin aber nicht verraten. Das Feature werde aber den Wert der rund 500 Millionen Apple Accounts erhöhen, so die mysteriöse Antwort der Analystin. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Apple noch im Sommer mit dem iPhone 5S die nächste Generation seines Kult-Handys ins Rennen schicken wird. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...