Apple: 14 US-Krankenhäuser testen bereits HealthKit

IT-Gesundheitsmarkt

Freitag, 6. Februar 2015 08:14
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple macht erste Fortschritte im amerikanischen IT-Gesundheitsmarkt. Mehr als die Hälfte der größten US-Krankenhäuser testen bereits die IT-Gesundheitstechnik Apple HealthKit, wie Reuters berichtet.

Im Detail sind es 14 von 23 Top-Krankenhäusern, die ein Pilotprogramm mit Apple HealthKit bereits ausgerollt haben. Über Apple HealthKit lassen sich Gesundheitsdaten wie Blutdruck, Gewicht oder Herzfrequenzrate zentral sammeln. Das Pilotprogramm soll Ärzten dabei helfen, chronisch kranke Patienten (Diabetiker etc.) besser zu beobachten. Mit HealthKit tritt Apple gegen ähnliche Lösungen aus dem Hause  Google und Samsung an. HealthKit gilt als eine der wichtigsten Neuerung im neuen Mobile-Betriebssystem iOS 8. Im Herbst 2014 sorgte ein Bug für Verzögerungen bei HealthKit. (ami)

Meldung gespeichert unter: E-Health

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...