AOL baut Platform-A in Europa aus

Freitag, 6. Juni 2008 15:38
AOL_Logo.gif

NEW YORK - Time Warners (NYSE: TWX, WKN: 592629) Online-Einheit AOL will seine Werbe-Division Platform-A weiter ausbauen und insbesondere für Kunden in Europa stärker öffnen. Mit dem Vorstoß will AOL eine Plattform bieten, um Unternehmen den Kauf von Online-Werbeplätzen zu ermöglichen.

Im Rahmen des europäischen Platform-A Geschäfts sollen bestehende Operationen wie Advertising.com, die übernommene Werbetechnikfirma Adtech sowie das Partnernetzwerk buy.at mit eingebunden werden. Zugleich wird Platform-A künftig Services der Werbe-Einheiten Quigo, Tacoda und Third Screen Media anbieten.

Zudem berief AOL mit Brendan Condon einen neuen Leiter für das internationale Platform-A Geschäft. Condon, der zuvor das internationale Geschäft der Einheit Advertising.com leitete, soll direkt an Platform-A Presidentin Lynda Clarizio berichten.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...