Amorphe Metalle: Apple verlängert Exklusiv-Deal mit Liquidmetal

Amorphe Metalle

Mittwoch, 24. Juni 2015 10:04
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hatte sich im Jahr 2010 durch einen exklusiven Deal mit Liquidmetal Technologies Zugriff auf ein besonderes Metall gesichert. Das entsprechende Master-Abkommen wird nunmehr verlängert, wie aus einem SEC-Filing hervorgeht. Zuvor hatte Apple bereits Liquidmetal-Patente erworben.

Wie das Unternehmen Liquidmetal Technologies mitteilt, sind Apple und Liquidmetal ein drittes Abkommen eingegangen. Dadurch lizenziert Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) exklusiv sämtliche Technologien, die von Liquidmetal von der Zeit vom 5. August 2010 bis zum 5. Februar 2015 entwickelt wurden. Apple darf diese Technologien in Unterhaltungselektronikprodukten verwenden. Durch das Abkommen verlängert sich der Exklusiv-Deal bis zum 5. Februar 2016.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...