Amazon.com wechselt Suchmaschinenpartner

Internet-Suchmaschinen

Dienstag, 2. Mai 2006 00:00
Amazon

SEATTLE - Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) wird künftig im Rahmen seiner Suchmaschine A9 auf die Suchergebnisse von Microsoft vertrauen, wobei die Redmonder damit den bisherigen Suchmaschinenpartner Google ablösen.

Im Mittelpunkt steht dabei die neue Microsoft-Initiative Windows Live, wobei die Suchergebnisse der Amazon- und der A9-Webseite künftig von MSN Live geliefert werden. A9-Chef David Tennenhouse bestätigte den Wechsel gegenüber Reuters, wollte aber zunächst keine Details über den neuen Kontrakt mit Microsoft nennen. Windows Live präsentiere eine sehr interessante und leistungsstarke Websuch-Option, so Tennenhouse. Google wurde am Sonntag durch die Microsoft-Technik ersetzt, nachdem ein entsprechender Kontrakt mit Google ausgelaufen war, heißt es bei A9.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...