Amazon.com startet Mobile-Offensive - Mobile Associates API vorgestellt

Online-Händler stellt Mobile Associates API vor

Dienstag, 27. August 2013 16:05
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat mit Mobile Associates API für den Kindle Fire und andere Android-Geräte eine Erweiterung eingeführt, wodurch Entwickler Millionen von digitalen Produkten von Amazon.com in ihren Apps und Spielen verkaufen können.

Kommt das neue API zum Einsatz, können Entwickler bis zu sechs Prozent der In-App-Käufe einstreichen, heißt es bei Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866). Der Kauf soll dabei einfach und schnell über die 1-Click-Kaufoption möglich sein, wobei die Auslieferung über Amazon Prime erfolgen soll. Bislang konnten Entwickler lediglich ein „Freemium-Modell“ bei der Monetarisierung ihrer Apps wählen, nunmehr steht mit Mobile Associates API eine weitere Möglichkeit für Entwickler zur Verfügung, ihre Apps zu monetarisieren.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...