Amazon.com schließt eBook-Deal mit HarperCollins

Dienstag, 11. September 2012 16:24
Amazon Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat einen eBook-Deal mit dem US-Verlag HarperCollins geschlossen, wodurch elektronische Bücher aus dem Hause HarperCollins zu Discount-Preisen bei Amazon.com angeboten werden können, berichtet die New York Times.

HarperCollins verkauft seine eBooks bereits über Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) für 9,99 US-Dollar, darunter auch die Autobiografie der US-Fußballerin Hope Solo. Durch den neuen Deal mit HarperCollins können selbst Bestseller wie „The Fallen Angel“ von Daniel Silva und „Solo“ von Hope Solo zu Discount-Preisen verkauft werden. HarperCollins ist der erste von insgesamt drei Verlagen, der seinen Vertrag mit dem Online-Händler neu verhandelt hat.

Im Frühjahr 2012 hatten die Verlage eine Einigung mit dem US-Justizministerium im Bezug auf die Festsetzung von Buchpreisen erzielt. Diese Einigung war in der Vorwoche von einem US-Richter in Manhatten genehmigt worden. Im Rahmen der bisherigen Vereinbarung konnten die Publisher die eBook-Preise festsetzen.

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...