Amazon.com greift nach Palm - Verhandlungen mit Hewlett-Packard

Freitag, 30. September 2011 08:50
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat offenbar Interesse das Mobile-Geschäft Palm und dessen webOS-Betriebssystem von Hewlett-Packard (HP) zu übernehmen. Demnach soll Amazon.com bereits ernsthafte Verhandlungen mit HP diesbezüglich führen, meldet der Branchendienst VentureBeat.

HP versucht derzeit mit Hochdruck, sein angeschlagenes Mobile-Geschäft rund um die Einheit Palm abzustoßen. Amazon.com hat demnach die größten Chancen bei diesem Geschäft zum Zuge zu kommen, wie es heißt.

Am Mittwoch stellte Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) mit dem Kindle Fire seinen ersten eigenen Tablet PC vor, der mit dem Android-Betriebssystem läuft. Zudem sitzt der ehemalige Palm Chef und Ex-Apple-Manager Jon Rubinstein seit dem Vorjahr im Verwaltungsrat von Amazon.com.

Meldung gespeichert unter: Palm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...