Amazon.com dementiert Berichte über kostenfreies Kindle Phone

Smartphones

Montag, 9. September 2013 14:56
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Amazon-Gründer Jeff Bezos hat Berichte dementiert, wonach der Online-Händler Amazon.com auch einen Vorstoß im Smartphone-Markt plant. Zuvor hatte die Tech-Journalisten Jessica Lessin berichtet, dass Amazon.com erwägt, ein  Android-basierten Kindle Phone kostenlos abzugeben.

Ein Smartphone aus dem Hause Amazon.com dürfte es damit in diesem Jahr nicht mehr geben, so der Branchendienst Business Insider. Einzige Voraussetzung sollte sein, dass sich Interessenten für den kostenlosen Lieferservice Amazon Prime entscheiden, der jährlich 75 US-Dollar kostet und zudem Zugang zum Video-Streaming-Service umfasst. Bereits seit längerem gibt es Spekulationen über einen Einstieg von Amazon.com in den Smartphone-Markt. Bislang erwiesen sich diese Gerüchte aber als substanzlos. (ami)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...