Amazon will eBook-Autoren nach gelesenen Seiten bezahlen

eBooks

Dienstag, 23. Juni 2015 11:25
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com plant eine Änderung bezüglich der Bezahlung seiner Autoren auf seiner eBook-Plattform. Autoren sollen künftig ähnlich wie bei Spotify (Musik-Songs) je nach gelesenen Seiten ihrer elektronischen Bücher (eBooks) bezahlt werden, berichtet CNBC.

Die neuen Regelungen sollen ab dem 1. Juli insbesondere für das Kindle Direct Publishing Programm (Kindle Lending Library bzw. Kindle Unlimited) gelten. Unter diesem Programm können Autoren selbst verfasste eBooks veröffentlichen. Bislang wurden Autoren basierend darauf bezahlt, wie oft ihr eBook aus dem Amazon eBook-Store ausgeliehen wurde.

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...