Amazon schließt Alexa Web Search

Internet-Suchmaschinen

Donnerstag, 27. November 2008 15:56
Amaxon_Web_Services.png

SEATTLE - Der weltweit führende Online-Shop Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) hat seinen Web Service Alexa Web Search eingestellt. Neue Kunden, die sich für den Service anmelden wollen, erhalten auf der Webseite einen Hinweis, dass der Service eingestellt wurde.

Bestandskunden haben demnach bis zum 26. Januar 2009 Zeit, sich nach einem alternativen Dienstleister umzusehen. Die Alexa Web Search Plattform bot Zugriff auf gesammelte Datenmengen. Anwender konnten diese Datenmengen durchsuchen und mit Hilfe der Alexa Tools und Schnittstellen sogar eigene Suchmaschinen entwickeln. Bei Alexa sammelten sich dabei riesige Datenmengen von mehr als vier Mrd. Web-Dokumenten an. Der Zugriff auf diese Daten war allerdings nicht ganz kostenlos. Pro 1.000 Anfragen kassierte Alexa 0,30 US-Dollar. Alexa Web Search ist ein Teilgeschäftsbereich von Alexa, wobei Alexa selbst von der Schließung nicht betroffen ist.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...