Amazon reklamiert 70 bis 80 Prozent des eBook-Marktes für sich

Donnerstag, 5. August 2010 10:12
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der weltgrößte Online-Händler Amazon.com reklamiert 70 bis 80 Prozent des eBook-Marktes für sich. Entsprechend äußerte sich Amazon-Manager Ian Freed gegenüber CNet, der als Vizepräsident für das eBook-Geschäft verantwortlich zeichnet.

Die Äußerungen des Managers stehen im Kontrast zu den Äußerungen von Apple und Barnes & Noble. Beide Amazon-Konkurrenten reklamieren etwa 20 Prozent der Marktanteile im eBook-Markt für sich.

Laut Angaben von Amazon.com hat sich der eBook-Absatz im ersten Quartal 2010 gegenüber 2009 verdreifacht. Gleiches gilt für den Kindle-Absatz, nachdem Amazon.com jüngst nochmals seine Preise für das Gerät gesenkt hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...