Amazon.com dementiert kostenfreien Video-Streaming-Service

Video-Streaming

Freitag, 28. März 2014 16:01
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Nachdem mehrere US-Medien über etwaige Pläne von Amazon.com berichtet hatten, wonach der Online-Händler einen kostenfreien Streaming-Service anbieten will, tritt Amazon.com diesen Berichten entgegen. Man habe keine Pläne, einen kostenfreien Streaming-Media-Service anzubieten, erklärt Amazon-Sprecherin Sally Fouts gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Zuvor hatten unter anderem das Wall Street Journal berichtet, dass Amazon.com einen werbefinanzierten und kostenfreien TV- und Video-Streaming-Service anbieten wolle. Hintergrund ist ein Media-Event von Amazon.com in der kommenden Woche in New York. Amazon.com hatte Reporter via E-Mail zu dem Event geladen. Unter anderem wird spekuliert, dass Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) schon in der kommenden Woche eine TV-Box präsentieren wird. Diese Set-Top-Box dürfte dann mit Konkurrenzprodukten aus dem Hause Apple (Apple TV) und Roku konkurrieren.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...