Altera meldet weiter sinkende Einnahmen - Margen verbessern sich

Logic-Chips

Mittwoch, 24. Oktober 2012 15:56
Altera_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der führende Hersteller von programmierbaren Logic-Chips, Altera Corp hat im vergangenen dritten Quartal 2012 erneut einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen müssen. Insgesamt konnte Altera aber die Markterwartungen der Analysten übertreffen.

Für das vergangene dritte Quartal 2012 meldet Altera Corp. (Nasdaq: ALTR, WKN: 875650) einen Umsatzrückgang um 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 495 Mio. US-Dollar. Damit ging der Umsatz zum vierten Quartal in Folge gegenüber dem Vorjahr zurück. Der Nettogewinn schrumpfte um knapp 28 Prozent auf 157,5 Mio. US-Dollar oder 49 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 185,4 Mio. Dollar oder 57 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Meldung gespeichert unter: Altera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...