Altera: Gedämpfte Erwartungen im dritten Quartal

Mittwoch, 3. September 2008 09:07
Altera

SAN JOSE (KALIFORNIEN) - Der US-Chiphersteller Altera Corp. (Nasdaq: ALTR, WKN: 875650) gab die aktuelle Prognose für das laufende dritte Quartal bekannt. Anlass zum Optimismus gibt es dabei allerdings nicht. 

Demnach rechnet Altera mit einem Umsatzrückgang um drei Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2008. Diese Entwicklung befinde sich aber im Einklang mit den bisherigen Erwartungen, so das Unternehmen weiter. Besonders bei 65-nm FPGA-Lösungen rechnen die US-Amerikaner hingegen mit Wachstumspotenzial. Hier sei eine gestiegene Nachfrage zu erwarten, welche die Entwicklung schwächerer Produktlinien durchaus auch auffangen könne, so Altera weiter. Die endgültigen Ergebnisse für das dritte Quartal 2008 werden am 14. Oktober dieses Jahres bekannt gegeben. 

Meldung gespeichert unter: Altera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...