„Alice im Wunderland” bleibt weiterhin die Nummer eins

Montag, 22. März 2010 08:31
Alice_im_Wunderland.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der von Walt Disney vertriebene 3D-Kinofilm „Alice im Wunderland“ mit Johnny Depp in einer der Hauptrollen bleibt auch am dritten Wochenende die Nummer eins der US-Kinocharts, wie Reuters meldet. Auch in Deutschland konnte sich „Alice im Wunderland“ weiter an der Spitze der Kinocharts behaupten.

Auch am jüngsten Wochenende spielte der Streifen an den US-Kinokassen 34,5 Mio. US-Dollar ein, womit sich das Einspielergebnis allein in den USA auf nunmehr 265,8 Mio. Dollar summiert. Weltweit genierte der Film binnen drei Wochen nunmehr 565,8 Mio. Dollar - ein großer Erfolg für den Unterhaltungskonzern Walt Disney (NYSE: DIS, WKN: 855686).

Auf Platz zwei reihte sich der Film „Diary of a Wimpy Kid“ ein, der am Eröffnungswochenende 21,8 Mio. Dollar einspielen konnte. Als Flop gilt hingegen bereits der mit Jude Law und Forest Whitaker besetzte Action-Thriller „Repo Men“, der am Eröffnungswochenende lediglich 6,2 Mio. Dollar einspielen konnte.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...