Alcatel-Lucent senkt Verlust auf bereinigter Basis

Dienstag, 29. Juli 2008 12:42
Alcatel-Lucent

PARIS - Die Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) musste im zweiten Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen. Allerdings konnte der Nettoverlust nach bereinigten Werten reduziert werden, wie aus den Ergebnissen für das zweite Quartal 2008 hervorgeht.

Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent konnte im zweiten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 4,1 Mrd. Euro erwirtschaften. Im entsprechenden Zeitraum 2007 waren 4,32 Mrd. Euro verzeichnet worden. Das Bruttoergebnis des Unternehmens belief sich in 2008 auf 1,43 Mrd. Euro im Vergleich zu 1,44 Mrd. Euro in 2007. Das bereinigte operative Ergebnis stieg von einem Minus in Höhe von 19 Mio. Euro in 2007 auf ein Plus von 93 Mio. Euro. Unbereinigt wurde 2008 ein Minus von 22 Mio. Euro ausgewiesen. Das Nettoergebnis konnte - bereinigt - leicht verbessert werden: Statt einer Verlustes in Höhe von 336 Mio. Euro wie im ersten Quartal 2007, wurde in 2008 ein Minus von 222 Mio. Euro verbucht. Vor Bereinigung um eine Goodwill-Abschreibung in Höhe von 810 Mio. Euro lag das Nettoergebnis im zweiten Quartal 2008 bei einem Minus von 1,1 Mrd. Euro. Das entspricht einem Verlust von 0,10 Euro (bereinigt) und 0,49 Euro (unbereinigt) pro Aktie in 2008 und 0,16 Euro in 2007. Der Free-Cash-Flow lag im ersten Quartal 2008 bei einem Minus von 384 Mio. Euro, während 2007 ein Verlust von 448 Mio. Euro verzeichnet worden war.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...