Alcatel-Lucent mit neuem Auftrag aus Tunesien

Freitag, 15. April 2011 17:34
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. hat einen Auftrag vom tunesischen Mobilfunkanbieter Tunisiana, einem Tochterunternehmen von Qatar Telecom, erhalten.

Da Tunisiana auf die 3G-Netzstandard und Long Term Evolution (LTE) Technologie umstellen wollen, soll Alcatel-Lucent das mobile Netzwerk von Tunisiana in IP-Technologie umwandeln. Durch eine IP-Lösung von Alcatel-Lucent soll die nötige Infrastruktur entstehen, über die Kunden schließlich mobiles Breitband und mobile Dienste nutzen können. Zudem wolle Tunisiana durch die IP-Technik gleichzeitig die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit des Netzes steigern, während die Betriebskosten gesenkt werden sollen. Hatem Mestiri, Chief Technology Officer (CTO) von Tunisiana, zeigte sich davon überzeugt, dass das Unternehmen von der Erfahrung Alcatel-Lucents im Bereich Netzwerktransformation profitieren werde.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...