Alcatel-Lucent kooperiert mit SK Telecom

Montag, 19. Oktober 2009 16:27
Alcatel-Lucent

SEOUL (IT-Times) - Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) will in Zukunft mit SK Telecom kooperieren. Dabei spielt Bell Labs, der Forschungszweig von Alcatel-Lucent, bei dem neuen Projekt eine wichtige Rolle.

Wie Alcatel-Lucent heute bekannt gab habe man eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit SK Telecom unterzeichnet. Der Vertrag regelt dabei die kommenden gemeinsamen Forschungsaktivitäten der Unternehmen in den nächsten Jahren. Ziel ist es, gemeinsam Lösungen im Bereich Kommunikationsnetze für Anwendungen der nächsten Generation zu finden.

Dabei spielt besonders der Mobilfunkbereich eine wichtige Rolle. Ein Teil der Forschung beschäftigt sich etwa mit der Frage, wie bestehende Netzinfrastrukturen möglichst effizient und kostengünstig auf 4G-Dienste umgerüstet werden können. Sowohl Alcatel-Lucent als auch SK Telecom gehen davon aus, dass die Nachfrage nach 4G-Lösungen sowohl von Seiten der Kunden als durch die Netzbetreiber ansteigen werde.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...