Alcatel-Lucent erhält Auftrag aus Spanien

Mittwoch, 6. April 2011 11:58
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. ist zum einzigen Lieferanten für einen spanischen Kabelnetzbetreiber ernannt worden. Das französische Unternehmen soll den Aufbau eines Netzwerks in Extremadura helfen.

Wie Alcatel-Lucent berichtete, sei der Auftrag vom regionalen Entwicklungskonsortium Sociedad Promotora de Telecomunicaciones de Extremadura, kurz SPTE, vergeben worden. Unter anderem zählt TeleCable, ein spanischer Kabelnetzbetreiber, zu den Aktionären der SPTE. Im Rahmen des Liefervertrages sei Alcatel-Lucent damit beauftragt worden, End-to-End Fibre-to-the-home- (FTTH) Netzwerklösungen zu entwickeln und zu implementieren. Dadurch sollen in einer ersten Phase etwa 134.000 Haushalte in den Städten Badajoz, Cáceres, Mérida und Plasencia mit einem Internetzugang versorgt werden. Die für die erste Phase vorgesehene Investition beliefe sich auf 86 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...