Alcatel-Lucent beendet Testphase für 400G

Telekommunikationsnetzausrüstung

Freitag, 13. September 2013 09:44
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der französische Telekommunikationsnetzbetreiber Alcatel-Lucent und SaskTel haben eine Testphase im Bezug auf optische Datenübertragung beendet. Dabei ging es um das Angebot von erhöhter Datengeschwindigkeit auf bestehenden Netzen.

Alcatel-Lucent und SaskTel, ein kanadischer Full Service Communications Anbieter, haben den Abschluss einer Testphase für Glasfaserdatenübertragung bekannt gegeben. Dies ermöglicht eine Datengeschwindigkeit von bis zu 400 Gigabyte pro Sekunde über ein Netz, das ursprünglich für 10GB Traffic konstruiert wurde. Der Test wurde auf bestehende Netze zwischen Regina und Saskatoon in Kanada durchgeführt. Dabei kam Alcatel-Lucents 400G Technologie zum Einsatz.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...