Actions Semiconductor: Chippreise drücken aufs Ergebnis

Dienstag, 5. August 2008 17:23

ZHUHAI (CHINA) - Die Actions Semiconductor Co. Ltd. (Nasdaq: ACTS, WKN: A0HG5W) wies die Ergebnisse für das zweiten Quartal 2008 aus. Der chinesische Hersteller von Halbleitern und Mixed-Signal System-on-a-Chip-Lösungen (SOC) hatte jedoch Absatzschwierigkeiten. 

Im zweiten Quartal 2008 lag der Umsatz bei 26,58 Mio. US-Dollar und damit etwa auf Niveau des Vorjahres von 26,96 Mio. Dollar. Der Bruttogewinn belief sich auf 13,31 Mio. Dollar (2007: 12,62 Mio. Dollar). Nach 6,89 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum lag der operative Gewinn des zweiten Quartals 2008 nun bei 4,43 Mio. Dollar. Actions Semiconductor verbuchte 7,71 Mio. Dollar Nettogewinn, im zweiten Quartal 2007 waren es 9,77 Mio. Dollar. Der Gewinn je Aktie lag unverändert bei zwei Cent. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2008 summierte sich auf 51,77 Mio. Dollar nach 57,25 Mio. Dollar im Vorjahr. Es wurde ein Bruttogewinn von 26,68 Mio. Dollar erzielt, in 2007 waren es 28,57 Mio. Dollar. Der operative Gewinn hingegen war mit 12,13 Mio. Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum rückläufig: 2007 waren 17,67 Mio. Dollar erzielt worden. Nach einem Nettogewinn von 22,49 Mio. Dollar lag der Gewinn des aktuellen Geschäftshalbjahres bei 18,53 Mio. Dollar. Actions Semiconductor verbuchte einen Gewinn je Aktie von unverändert vier Cent. 

Meldung gespeichert unter: Actions Semiconductor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...