Actions Semiconductor schreibt rote Zahlen

Mittwoch, 8. August 2012 18:16
Actinons_Semiconductor.jpg

ZHUHAI (IT-Times) - Actions Semiconductor hat im zweiten Quartal 2012 Verluste eingefahren. Die Umsatzerlöse des chinesischen Chip-Herstellers lagen dabei deutlich über Vorjahresniveau.

Mit einem Anstieg von 10,5 Mio. auf 12,6 Mio. US-Dollar konnte Actions Semiconductor den Umsatz gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres verbessern. Mit minus 3,16 Mio. Dollar fiel das operative Ergebnis jedoch negativ aus. Im Vorjahresquartal hatte der chinesische Halbleiter-Hersteller ein negatives operatives Minus von 3,77 Mio. Dollar ausgewiesen. Unter dem Strich stand am Ende des diesjährigen Juniquartals ein Nettoergebnis von minus 0,56 Mio. Dollar. Ein Jahr zuvor hatte Actions Semiconductor noch einen Periodenüberschuss von 0,51 Mio. Dollar erwirtschaftet. Entsprechend gab das Ergebnis je Aktie (verwässert) von plus 0,001 auf minus 0,001 Dollar nach.

Meldung gespeichert unter: Actions Semiconductor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...