Trina Solar erhält bislang größte Einzelorder aus Indien - Softbank, Bharti und Foxconn mit an Bord

Solarmodule-Hersteller

Montag, 12. Juni 2017 10:30
TrinaSolar new.gif

CHANGZHOU (IT-Times)  - Der chinesische Solarmodule-Hersteller Trina Solar Ltd. hat aus Indien einen Großauftrag für ein Projekt in Indien im Bereich erneuerbare Energien erhalten.

Die PV-Module von Trina Solar sind bereits im 455 MW DC großen Solarprojekt in Andhra Pradesh zum Einsatz gekommen. Der Auftrag ist für Trina Solar die bisher größte Einzel-Order aus Indien.

Trina Solar lieferte hierzu polykristalline Solar-Panels der Serie Tallmax mit 72 Zellen. Entwickelt wurde das Projekt von SB Energy, einem Joint Venture von Bharti Enterprises, Foxconn Technology und Softbank.

Die Kommissionierung der Anlage fand bereits am 29. März 2017 statt. Die PV-Anlage kann jährlich bis zu 700.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Trina Solar, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...