Trina Solar: Überkapazitäten machen dem Solarmodule-Hersteller zu schaffen

Solarmodule-Hersteller

Mittwoch, 23. November 2016 17:07
Trina Solar Solarpark

CHANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Solarmodule-Hersteller Trina Solar Ltd. gab heute die Zahlen für das dritte Quartal 2016 bekannt. Dabei wurden zwar weniger Solarmodule ausgeliefert, das Nettoergebnis konnte jedoch gesteigert werden.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 2016 von Trina Solar rund 1,36 GW an Solarmodulen ausgeliefert. Im dritten Quartal 2015 konnte der Solarmodule-Produzent noch 1,70 GW verschiffen. Damit wurde die ursprüngliche Prognose deutlich unterschritten.

Trina Solar musste im dritten Quartal 2016 einen geringeren Nettoumsatz als im Vorjahresquartal hinnehmen. So fiel dieser von 792,6 Mio. US-Dollar in 2015 auf nunmehr 741,1 Mio. Euro.

Übrig blieb im dritten Quartal 2016 ein Nettoergebnis von 27,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 20,0 Mio. US-Dollar). Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie lag somit im dritten Quartal 2016 bei plus 0,29 US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von minus 0,24 US-Dollar erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Trina Solar, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...