Solarunternehmen Trina Solar will in Europa und Afrika punkten

Personalie

Mittwoch, 28. Oktober 2015 12:00
Trina Solar

CHANGZHOU (IT-Times) - Chinas aktuell größter Solarkonzern Trina Solar möchte seine Vormachtstellung auf dem europäischen und afrikanischen Markt weiter ausdehnen. Zu diesem Zwecke wird nun das Management umstrukturiert.

So übernimmt Rong-Fang Yin den Posten des Module Business Unit (MBU) - Chefs für Europa und Afrika. Yin ist seit 2009 für das Unternehmen tätig und war bisher Vizepräsident der Global Commercial Operations-Sparte.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, Trina Solar, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...