Sharp bringt telefonierenden Android-Roboter im kommenden Jahr

Roboter-Technologien

Mittwoch, 7. Oktober 2015 11:26
Sharp

OSAKA (IT-Times) - Für den angeschlagenen japanischen Elektronikhersteller Sharp läuft es derzeit wahrlich nicht rund. Nun wollen die Ostasiaten mit neuen Ideen punkten und einen Roboter auf den Markt bringen, der auch telefonieren kann.

Wie das Unternehmen am Dienstag bekanntgab, soll 2016 eine Neuheit vorgestellt werden: Ein kleiner Android-Roboter, der mit Smartphone-Funktionen ausgestattet ist. An Bord sein sollen laut Wall Street Journal unter anderem ein Internetanschluss, eine Kamera sowie ein 2 Zoll-Display.

Meldung gespeichert unter: Roboter (Robotik), Sharp, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...