Aus Sharp mach Foxconn: Display- und TV-Produzent nimmt Übernahmeangebot an

Mergers & Akquisitions (M&A)

Donnerstag, 25. Februar 2016 10:39
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Der angeschlagene japanische TV- und Displayhersteller Sharp Corp. ist wohl bald Geschichte: Die Unternehmensführung gab bekannt, das Übernahmeangebot des Apple-Zulieferers Foxconn Technology Group annehmen zu wollen.

Diese hatten insgesamt 700 Mrd. Japanische Yen für Sharp geboten - der Betrag entspricht etwa 6,24 Mrd. US-Dollar. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge habe die Führung des japanischen Unternehmens getagt und sei zu dem Entschluss gekommen, dieses Angebot abzusegnen.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings, Sharp, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...